Quelle: http://www.dasgeheimnis.de/web/news10.htm

News

14.08.2002 Überschwemmungen in Europa

Große Teile Europas sind von Wassermassen überflutet und viele Menschen stehen ratlos den Naturkatastrophen gegenüber.

Die Bibel berichtet in Matthäus 24 davon, dass sich vor der Wiederkunft Jesu viele Naturkatastrophen ereignen werden. Es ist sicher falsch zu behaupten, dass Jesus jetzt wiederkommt. Es sind nur Zeichen, die die baldige Wiederkunft ankündigen.

Ellen White beschreibt in ihrem Buch "Der große Kampf" die Situation folgendermaßen (S. 591):

"Gerade jetzt ist er am Wirken. In Unfällen und Not zu Wasser und zu Lande, in großen Feuersbrünsten, in wütenden Wirbelstürmen und schrecklichen Hagelwettern, in Orkanen, Überschwemmungen, Springfluten und Erdbeben, an allen Orten und in tausenderlei Gestalt übt Satan seine Macht aus. Er fegt die reifende Ernte hinweg, und Hungersnot und Elend folgen. Er erfüllt die Luft mit einer tödlichen Seuche, und Tausende kommen durch Pestilenz um. Diese Heimsuchungen werden häufiger und unheilvoller werden. Das Verderben wird sowohl auf Menschen als auch auf Tieren lasten."

Das alles sollte Nachfolgern Jesu, die seinen Geboten gehorsam sind, keine Angst machen. Wir wissen, dass es so kommen wird und kommen muss. Für alle anderen gilt, das Geschenk der Erlösung durch Jesus Christus noch anzunehmen, solange die Gnadenzeit noch nicht beendet ist. Behaltet die Worte Jesu aus Lukas 21,18 in Erinnerung:

Wenn aber dieses anfängt zu geschehen, dann seht auf und erhebt eure Häupter, weil sich eure Erlösung naht.